turmhomekontaktimpressum

Ditzumer Fähre



Die historische Fähre "Ditzum" verkehrt täglich nach feststehenden Fahrplan zwischen dem Fischerdorf Ditzum und der Ortschaft Petkum auf der östlichen Emsseite. 

Es gilt derzeit der Sommerfahrplan (vom 29. März 2014 bis einschl. 09. November 2014).

 

Internationale Dollard Route


Das Logo der Internationalen Dollard Route

Über 280 km erstreckt sich die Internationale Dollard Route durch das ostfriesische Rheiderland und die angrenzende Provinz Groningen in den Niederlanden. Sie radeln durch die Weiten der Polderlandschaft, die in Jahrhunderte langer Arbeit der See wieder abgerungen wurde und durchqueren dabei immer wieder kleine verträumte Dörfer. Wie den Ort Slochteren mit seinem mittelalterlichen Schloss oder das urige Fischerdorf Ditzum an der Emsmündung mit dem noch intakten Sielbauwerk, der Mühle und den zahlreihen kleinen Fischrestaurants. Die frische, leiht salzige Seeluft ist dabei Ihr ständiger Begleiter. 

Während der Saison von Mai bis Oktober stellt die Dollartquerung vom Fischerdorf Ditzum  über die Seehafenstadt Emden zur niederländischen Hafenstadt Delfzijl einen Höhepunkt im Rahmen der Fahrradroute dar.

 

 


MS "Dollard"

Mit dem Fahrgastschiff "Dollard" können Sie die Meeresbucht "Dollart zwischen den Orten Ditzum, Emden und Delfzijl immer an drei Tagen in der Woche, mittwochs, freitags und samstags überqueren. Reisen können Sie als Fußgänger oder mit Ihrem Fahrrad. Jeden Mittwoch findet in Delfzijl ein großer Wohnmarkt statt.

 

Die Abfahrtzeiten ab Ditzum sind jeweils morgens um 08.30 Uhr. Rückfahrtmöglichkeit besteht ab Delfzijl um 16:50 Uhr. Fahrkarten können in der Tourist-Info des Verkehrsvereins Ems-Dollart e.V., Am
Hafen 1, 26844 Jemgum -Ditzum, Telefon: 04902/912000, erworben werden.

 

 


Einer der Salons auf der MS "Dollard"

Das Schiff bietet sich nicht nur für Radfahrer auf der Internationalen Dollard Route an, sondern auch für Ausflüge zu den Orten an der Fährlinie.

 

Mehr Informationen und Auskünfte über Fährzeiten und Preise erhalten Sie auf www.dollard-route.de/faehrverbindungen.

 

 

Sie suchen ein Urlaubsquartier?

Nicht nur, dass die Gemeinde Jemgum mit dem staatlich anerkannten Erholungsort Ditzum hervorragende Möglichkeiten für einen Urlaub bietet, wir bieten Ihnen auch eine komfortable Suchmaschine, damit Sie Ihr perfektes Urlaubsquartier finden. Stellen Sie uns auf die Probe!

Hier geht es zur Unterkunftssuche

Erholung



Die Gemeinde Jemgum bietet vielfältige Möglichkeiten, um den Urlaub und die Freizeit sinnvoll und angenehm zu gestalten. Die Landschaft lädt geradewegs dazu ein, sich auf das Fahrrad zu setzen und auf den vielen und gut ausgebauten Nebenwegen die Natur zu geniessen. Oder lassen Sie sich eine Brise Wind um die Nase wehen, wenn Sie über den Deich wandern. 

 

Wohnmobilstellplatz in Ditzum "Am Deich"



Wohnmobilstellplatz "Ditzum - Am Emsdeich"

Nach Ende der Planungsphase und Auftragsvergaben der Lose 1 (Herstellung des Wohnmobilstellplatzes) und 2 (Ver- und Entsorgungseinrichtungen) konnten die Baufahrzeuge ab dem 25. Juni 2012 rollen.

Das Wetter meinte es mit den bauausführenden Firmen gut, so dass die Arbeiten zur Herstellung des Reisemobilstellplatzes (Los 1) im August 2012 abgeschlossen werden konnten. Die Anschlussarbeiten der Ver- und Entsorgungsanschlussleitungen von der Molkereistraße bis zum Versorgungsgebäude (Los 2) konnten ebenfalls fertiggestellt werden.

Folgende noch ausstehenden Arbeiten werden nunmehr im August und September ausgeführt:

Aufstellung der Beleuchtungseinrichtungen, der Stromsäulen (auch im Altbereich), Einbau des Kanalschachtes mit Pumpe und Aufstellung und Anschluss der Ver- und Entsorgungseinrichtung.

Im Oktober sind die Anpflanzungen der Bäume geplant. 

Der neu angelegte Bereich des Stellplatzes kann frühstens Ende 2012 bzw. zu Beginn 2013 benutzt werden. Grund hierfür ist die notwendige Setzungsruhe des Platzes sowie die Anwachsphase des Rasens, der dem Platz die notwendige Stabilität verleihen wird.

Der alte Stellplatzbereich wird künftig über 21 parzellierte Stellplätze, der neue Bereich über weitere 24 Plätze verfügen. Alle Plätze sind dann mit Strom versorgt.

Die Stellplatzgebühr wird ab 2013 auf 7,00 € angepasst. Die Stromkosten belaufen sich für 2 kw auf 1,00 €. Die Stromsäulen sind auf 16 Amp. abgesichrt. Die Versorgung (Wasser) wird künftig für 100 Liter mit 1,00 € berechnet. Die Entsorgung ist frei. Des weiteren gibt es für den anfallenden Müll einen offiziellen Müllsack kostenfrei.

Die finanziellen Investitionen der Gemeinde Jemgum belaufen sich auf ca. 470.000,00 €. Gefördert wird das Bauprojekt aus dem EU - Förderprogram LEADER mit ca. 174.000,00 €. 

  


Das gesamte Areal des Reisemobilplatzes Ditzum